Wie GOLDbay altem Schmuck neues Leben einhaucht

23.10.2020 09:10
Altgold ist bares Geld

In vielen Haushalten findet sich alter und nicht mehr gebrauchter Goldschmuck. Viele Schmuckstücke entsprechen einfach nicht mehr dem aktuellen Zeitgeist oder wurden einmal geerbt. Dabei ist dieser bares Kapital, das einfach nur herumliegt. Und auch Zahngold, alte Münzen oder Feingoldbarren sind häufig in einer Schublade versteckt, während die Nachfrage nach Gold weiter steigt und den Goldpreis so in die Höhe treibt.

Wer zuhause Platz schaffen und dabei ein bisschen Geld verdienen will, sollte deshalb darüber nachdenken, das Altgold zu verkaufen. Denn die Ausbeute bei der Goldförderung wird zunehmend geringer, während das Edelmetall weiter gefragt ist. Das Recycling von Altgold entwickelt sich so zum elementaren Bestandteil innerhalb des Goldkreislaufes.

Bei GOLDbay das meiste Geld fürs Gold bekommen

Der Online-Goldhändler GOLDbay bieten Juwelieren, Goldschmieden, Zahnärzten und Privatkunden die beste Möglichkeit, Altgold zu verkaufen. Nach der Analyse im Spektographen erhalten Sie ein Angebot von GOLDbay und können Ihr Altgold so ganz unkompliziert zum Bestpreis eintauschen. GOLDbay lässt dieses anschließend nachhaltig einschmelzen und zu Rohbarren mit einer möglichst gleichmäßigen Konsistenz gießen. Dadurch kann das Edelmetall wieder für die erneute Verarbeitung zu Schmuck oder anderen Teilen genutzt werden, während Sie sich über das erhaltene Geld freuen können.

Sie möchten mehr über den Altgoldhandel mit GOLDbay erfahren? Dann besuchen Sie www.goldbay.de.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.